Juliane Franke

Biografie

Mein Name ist Juliane Franke und ich freue mich, dass Sie meine Seite besuchen, um einige meiner Bilder anzusehen. Ich möchte Sie gerne mitnehmen in die faszinierende Welt der Bilder. Mit meinen auf Leinwand gebrachten künstlerisch- philosophischen Gedanken möchte ich Sie herausfordern, genauer hinzuschauen und unsere sichtbare Welt zu hinterfragen. Haben Sie auch manchmal das Gefühl, dass da "noch mehr" ist? Nicht nur die Magie der Kraftorte und Energien faszinieren mich, sondern auch das gedankliche Spiel mit anderen Wirklichkeiten, Dimensionen und Realitäten. Gerne stelle ich mir die bedeutenden Sinnfragen des Lebens und will wissen, "was die Welt im Innersten zusammenhält". Kommen Sie mit mir in Kontakt, für Gespräche über den Sinn des Lebens und Ihr Interesse an meinen Bildern bin ich jederzeit offen und dankbar!

Mein Lebenslauf

1977
geboren in Altenburg, Thüringen
aufgewachsen in einem großen Garten, stets mit Drang nach Natur und Freiheit, Faszination fürs Malen - eigentlich schon seit ich laufen und sprechen kann
Vorliebe für schöne Landschaften und magische Orte, lauschige Plätze an Gewässern, in Wäldern und Bergen entwickelt sich
1996
Abitur Platanengymnasium Altenburg
1996 -2002
Studium der Sportwissenschaften in Leipzig
2002 - 2014
Arbeit als Sporttherapeutin in einer Rehaklinik
2012
wiederentdeckte Leidenschaft fürs Malen, insbesondere von Kraftorten und stimmungsvollen Plätzen voll Licht und Schatten
Beschäftigung mit philosophisch-wissenschaftlichen Theorien wie Quantenphysik, Quantenheilung und alternativen Heilmethoden
2015 - 2017
hauptberuflich freischaffend künstlerisch tätig
seit 2017
neben der Malerei Wiederaufnahme der pädagogischen Arbeit als Lehrerin (Sport)
2019
Ausbildung zur Malortleiterin bei Arno Stern in Paris
seit 2021
wieder hauptberuflich freischaffend künstlerisch tätig in der Malerei, Malortleiterin und glücklich, weil innerlich und frei und offen für alles Gute und Schöne

 

Meine Philosophien

Dein eigener Weg zeigt sich von alleine, wenn du bereit bist, dich dem Wunder zu öffnen. Alles ist mit allem verbunden. Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile.

 

 

Juliane Franke - Meine Geschichte

Gegen den Strom zu schwimmen war lange Zeit nicht mein Thema. Und es wäre wohl alles seinen gewohnten Gang weitergegangen. Kindheit, Schule, Studium der Sportwissenschaften, Arbeiten als Sporttherapeutin und Sportlehrerin - und nun ist es doch mein Thema geworden. Der Wunsch, mit meinen Bildern (auf Leinwand gebrachte philosophische Gedankenspiele) die Welt zu bereichern und ein wenig lichtvoller zu machen, war so stark und hat mich ganz neue Wege gehen lassen, weit weg von gewohnten Lebenswegen. Doch in mir war und ist stets die Gewissheit, auf dem richtigen Weg zu sein- nämlich auf dem Weg zur Quelle, dem Ursprung allen Seins. Denn nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle...

Gedanken nehmen auf der Leinwand Gestalt an, die Leinwand wird zur Plattform und ich werde ein Medium, durch das sich die Formen und Facetten des Lebens ausdrücken wollen. Beim Malen bin ich der realen Welt ein Stück entrückt, im zeitlosen Schweben, ganz bei mir und doch hingebungsvoll selbstvergessen.

Das fühlt sich gut an und ich weiß, dass ich meine wahre Berufung gefunden habe. Sie bahnt sich ihren Weg, war lange Zeit weggeschoben und verdrängt. Mit aller Macht, Stärke und Konsequenz kam sie zu mir zurück. Nun darf ich das ausleben, was in mir ruhte. Sie drängt heraus, mit tausend Ideen und Bildern im Kopf und im Herzen.

Glück ist sicherlich für Jeden etwas anderes. Für mich ist es Licht und Schatten, die Höhen und Tiefen des Lebens, in denen ich mich als Mensch erkenne und daran wachsen kann. Glück ist eine leere Leinwand, Farben und die Zeit, meine eigenen Traumbilderwelten entstehen zu lassen. 

Wenn ich aus meinen Traumbilderwelten wieder aufgetaucht bin, dann bin ich dankbar für mein buntes, volles Leben als zweifache Mama, Ehefrau, Freundin, Haushälterin, Gärtnerin, Psychologin, Heilerin, Autorin, Friedensstifterin...

Ich bin voll von Freude, Liebe, Neugier, Lebenslust und Hoffnung und strebe nach Harmonie und dem Blick auf das, was die Welt im Inneren zusammenhält. Und immer öfter ist die Reise in mein eigenes Innerstes Sein- in meinen Kern und zu meiner Seele das Spannendste, in dem es so viel zu entdecken gibt!

Ich bin ständig auf der Suche nach dem Großen Ganzen, jede Antwort wirft stets neue Fragen auf. Selbst die Wissenschaft kann nicht mehr umhin, Gott als den alles erschaffenden Geist und das reine Bewusstsein anzuerkennen.

Meet the Artist

Meet the Artist

Mega-Bild Autolackiererei

Dass ich auch ganz ganz große Bilder malen kann, hab ich hiermit bewiesen. In einer Autolackiererei in Elsterwerda durfte diese Kabine mit einer stolzen Größe von 8x4m besprayen. Der Jongleur war ein dankbares Motiv, weil viele Unebenheiten wie Türen und Fenster "unsichtbar"gemacht werden konnten.…