vorheriges Bild "Symbiose"

Begegnung

Was die Welt im Inneren zusammenhält

Ja, was wäre wohl, wenn es sie nicht gäbe, die berühmte Initialzündung, die Berührung, die alles belebt- so wie die Belebung des noch leblosen Adams durch die Hand Gottes in Michelangelos berühmten Händebild! Zugegeben, ich habe diese Hände nach denen des großen Meisters abgemalt- aber mit eigener Interpretation. Denn manche Begegnungen sind mitunter so "zündend", dass tatsächlich neue Welten entstehen, die dann alles hell erstrahlen lassen. Wenn sich zwei füreinander bestimmte Menschen finden und das erste Mal berühren, dann ist das sehr wohl ein magischer Moment, den ich versucht habe, festzuhalten. Wer weiß, vielleicht ist es auch genau diese Suche nach der göttlichen Berührung, die für viele ein neues, anderes, bewussteres Leben in diesen neuen Zeiten mit sich bringt. Eine Berührung, die eine Führung ist, ein Aufwachen, ein Neu-leben und Erkennen, dass im Leben eben nichts ohne göttlichen Plan geht. Acryl auf Leinwand, 40x60cm, 2015

Begegnung - Juliane Franke (05.01.2016)

Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr