vorheriges Bild "Was die Welt im Inneren zusammenhält " vorheriges Bild "Was die Welt im Inneren zusammenhält "

Weltengefüge

Was die Welt im Inneren zusammenhält

Chaoswelten?

Alle Welten sind miteinander verbunden. Mein Erklärungsmodell, im scheinbaren Chaos eine Struktur zu sehen. Acryl auf Leinwand, 40x40cm, 2015 VP: 175,-

Dies ist mein Versuch, im scheinbaren Chaos doch immer eine übergeordnete Verbindung zu erkennen. Egal, in welchem Weltengefüge man sich gerade aufhält, es gibt so viele Welten, zwischen denen man sich bewegt und die untrennbar miteinander verbunden sind. Irgendwo gibt es immer eine Schnittstelle zu anderen Welten, nichts ist wirklich abgetrennt von anderen Welten. Betrachtet man die einzelnen Ringe als eine jeweilige Situation, Gruppe, Ethnie, Landschaft oder Beziehungsstruktur, fällt einem bestimmt immer auch eine Verbindung zu anderen Welten ein. Denn alles ist eins. Eine Erklärung wäre auch das sog. "Multiversum", in dem alle Welten parallel zur eigenen erfahrbaren, dreidimensionalen Welt bestehen. Dennoch lebt jeder in seinem eigenen Universum, aber niemals für sich allein. So chaotisch die Zusammensetzung der einzelnen Welten auch scheinen mag, es gibt doch auch eine ordnende Struktur und immer auch eine übergeordnete Welt, die mehrere Welten miteinander verbindet, einhüllt und zusammenfasst. Mit unserem menschlichen Verstand scheint dieses Gefüge kaum erfassbar zu sein, ist uns doch der Blick aufs Große Ganze durch die eigene Weltsicht stets verstellt und begrenzt. Ja, es gibt Grenzen, aber nur im Erkennen des Gesamtbildes. Und dies ist wohl keinem Menschen möglich.

Weltengefüge - Juliane Franke (23.02.2015)

Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr